26.03.2018

FC St. Pauli – TV Billstedt 2 19:12

24.03.2018, 16:00 Uhr, Buda

Sensationelle Aufholjagd unserer weiblichen B

Am Samstag hatten wir unser letztes Saisonspiel gegen den TV Billstedt 2, mit denen wir noch eine Rechnung offen hatten, da diese sich im Hinspiel Verstärkung von ihrer 1. aus der Hamburg-Liga geholt hatten, die zwei Ligen höher spielen als wir. So endete das Spiel der Hinrunde nur 7:7, obwohl wir uns vorher deutlich mehr ausgemalt hatten. Leider waren wir in der gesamten Saison der Underdog, da die Hälfte unseres Teams aus dem unteren Jahrgang der B- und die andere Hälfte noch aus Jahrgängen der C-Jugend besteht.

In unserem letzten Spiel ging es nun darum, den Tabellenkeller zu verlassen und Billstedt dorthin zu drängen. Entsprechend motiviert aber scheinbar leider viel zu nervös gingen wir in das Spiel. In einem absoluten Alptraum stand es plötzlich 1:9 bzw. 2:10. Doch die Mädels wären nicht die Mädels des FC St. Pauli Handball, wenn da nicht noch was gehen würde. Nach einem kurzen Besinnen und dem absoluten Willen, dieses Spiel zu gewinnen, begann eine sensationelle Aufholjagd. Wir kämpften uns vorne Tor für Tor heran und ließen hinten kaum noch etwas zu. 10 Minuten vor Schluss schafften wir schließlich den Ausgleich zum 12:12 und wir zogen in unserem Toresrausch und mit der Buda im Hintergrund zum Endstand auf 19:12 davon.

Jede einzelne hat als alles gegeben und ihren Beitrag für dieses Ergebnis geliefert. Auch unsere beiden neuen Feride und Yllza, die vom FC St. Pauli Fußball zum Handball gewechselt sind und erst fünfmal beim Training waren, hatten Mittwoch noch schnell einen Grundkurs Handballregeln bekommen und ihren Einsatz sogar mit einem Tor belohnt. In der nächsten Saison spielen wir dann mit den regulären Jahrgängen der B-Jugend und rechnen uns gute Chancen auf die oberen Tabellenplätze aus.

Also liebe FC St. Pauli HandballerInnen, wenn es scheinbar mal so gar nicht im Spiel läuft, nicht aufgeben, da geht immer noch was!

Zurück