13.02.2018

FC St. Pauli 2 – SC Teutonia 10 29:25 (14:11)

Heimspiel Budapester Straße, 04.02.18, 18.30 Uhr

Phuuuu… (Ausdruck der Erleichterung)

So wie unser Sonntagabend eingeleitet wurde, so leite ich nun auch diesen überfälligen Bericht ein. Hierfür zitiere ich aus einem Lied, geschrieben von der allseits bekannten, talentierten und fabelhaften Ukulele-Lisa:

„Was sollen wir machen mit Teutonia, was soll’n wir machen  mit Teutonia, was soll’n wir machen mit Teutonia, heute Abend?

Auf die Mütze werden sie was kriegen, auf die Mütze werden sie was kriegen, auf die Mütze werden sie was kriegen, heute Abend.

Scheiß drauf auch  wenn‘s mal weh tut, scheiß drauf auch wenn’s mal weh tut, scheiß drauf auch wenn’s mal weh tut, heute Abend. (…) „ (Ukulele-Lisa 02/2018)

Extra für Team 2 komponiert, nahm mir dieser Song zumindest circa 20% meiner Nervosität und verzauberte mich mit ein wenig Leichtigkeit und ganz viel Siegeswillen. Wir befinden uns nämlich immer mehr auf der Zielgeraden, das Vorhaben Aufstieg in greifbarer Nähe, aber ein falscher Schritt und jaaa.. das wär’s dann wahrscheinlich?!

Für einen kurzen Überblick: wir sind aktuell Punktgleich mit dem Tabellenführer. Diese hatten nämlich 2 Punkte gegen Teutonia gelassen. Also war klar, dass heute kein Spaziergang wird und eine Niederlage keine Option ist.  Kurz und knapp zum Spiel: jeder hatte gute Momente. Maren zimmert von Linksaußen trotz Verletzung am Arm einfach mal 4 Dinger ins Tor. Mega. Teutonia war heute im Vergleich zum Hinspiel ein wesentlich besserer Gegner, mit scheinbar neuen Spielern und gab trotz Rückstand zu keiner Minute auf. Ich sitze auf der Bank, beobachte angespannt die letzten Minuten. Vor Nervosität kneife ich in Sandras Oberschenkel und sie in meinen. Teutonia holt auf… der Abstand reduziert sich auf 2… dann kriegen wir doch die Kurve… Abpfiff… vier vor und ein lautes „PHUUUUU….“. 

Wer am 18.02.18 seinen Sonntagabend gemütlich, aber hoffentlich auch voller Adrenalin im Wohnzimmer ausklingen lassen möchte, komme bitte unbedingt um 18.00 Uhr vorbei und schaue sich unser Spiel gegen den Tabellenführer an. Leute, das wird spannend. Quasi das Spiel des Jahres. Wollt ihr doch nicht verpassen, oder?

Zurück