20.09.2018

Bredstedter TSV - 1. Frauen 25:20 (14:10)

Auswärtsspiel am 15.09.18, 17:00 Uhr bei den Bredis.

 

Bredis – gibt’s von papagrin!

Und ist ein rote Beete-Brot (bio & roh).

Wir also hin am 15.9. nach Bredstedt und mal ne schöne Mannschaftseinkaufstour machen. Mit dem Bus natürlich, ist ja ne Ecke weg von der pulsierenden Metropole. Wer die Rentnereinkaufsfahrten mit Decke als Zugabe kennt, kann sich auch diesen Törn im Gehirnkino gut ausmalen. Lockeres Flair mit Mucke aus der frisch georderten bluetooth-Box und der neu kreierten Playlist im Gepäck.

Exkurs:

Da wurde übrigens massiv viel Vorbereitungszeit investiert in das richtige Equipment. Ein Team aus drei hochkarätigen Fachkräften klinkte sich drei Wochen aus dem Training aus und erarbeitete unter filigraner und akribischer Genauigkeit den Testsieger und damit das Objekt der Begierde heraus. Das Ergebnis lässt sich sehen – und hören.

Am ehesten lässt sich das so beschreiben:“ Nach vielen Stunden voller umfassender Tests und Recherchearbeit stehen für uns diese Testsieger fest. Mit dem Kauf einer dieser Boxen können Sie keinen Fehler machen.“ Denn genau so hat es auch Robert M. in lautsprecherz.com formuliert.

Dazu, natürlich, ausreichend Proviant und mehr als einen Karton voll bester Laune.

Dann die Ernüchterung beim Spiel. Nichts ging, alles hing. Am Liebsten würgen, aber das macht man als wohlerzogener Mensch ja nicht. Die Bredis lagen uns richtig schwer im Magen, keinesfalls eine leicht verdaubare Kost. So kam es, wie es kommen musste, alles begann fröhlich und beherzt, endete feucht und traurig. Magenschmerzen kann man dann nur mit Alkohol bekämpfen, um sie zu beseitigen. Und ihr kennt das Gefühl am Tag nach einem solchen Tag. Is auch nich besser.

Da müssen wir uns dann zu Hause im Wohnzimmer etwas besser benehmen und asketischer an die nächste Aufgabe gegen den Aufsteiger aus der östlichen Peripherie Hamburgs herangehen.

Rote Beete – Flecken bekommt man aus ´ner weißen Weste nicht raus. Die bleibt beschmutzt. Jetzt ausziehen das Ding, waschen und nächste Woche frisch für die Heimpremiere herrichten.

Zurück