18.04.2018

FC St. Pauli 2 – Rellinger TV 2 16:14 (6:4)

Heimspiel Thedestraße, 15.02.18, 12.00 Uhr

Diese fiese, miese Katze

Nach einer klitzekleinen Berichtepause hier mal wieder ein Lebenszeichen von den 2ten Damen, vielmehr heute von mir.

Manchmal laufen Spiele nicht wie „geplant“ oder auch Abende… Aber das Leben passiert und das ist gut so.

Nach einem legendären Samstag, der definitiv in die Annalen der zweiten Damen eingehen wird, durften wir freundlicherweise schon um 12 Uhr unser letztes Heimspiel in der Thedestraße antreten. So früh und sogar VOR der weiblichen D-Jugend! Da wurde doch etwas vertauscht. Ich jedenfalls gab mich meinem Schicksal hin, doch diese fiese, miese Katze wollte nicht von meiner Seite weichen. Herr Fritz Kola versuchte sein Bestes.. naja, ein klein bisschen besser. Aber egal, auf die Platte fertig los, den Plan, wie letztes Wochenende zu spielen, umsetzen. Was mir im Laufe des Spieles deutlich wurde: Bier ist kein Zielwasser UND ich entdeckte in diesem Spiel (in Bezug auf unsere Treffsicherheit) das Phänomen Co-Katze. Eine Kuriosität, bei der alle Mitspielerinnen aus Solidarität zu ihren verkatzten Mitspielerinnen ebenfalls das Tor nicht treffen.

Genug von den Katzen. Entgegen der Ansicht des Rellinger TV bin ich mir sicher, dass wir uns das Spiel schwermachten und nicht der Gegner uns. Aber am Ende ein Sieg, nicht deutlich, nicht schön und irgendwie ja trotzdem ein unglaublicher Tag. Hierzu nochmal ein riesiges Dankeschön, an alle die zugeschaut haben und von mir ein riesiges Dankeschön an mein Team, denn das war ein obergutes Wochenende!

Nächstes Wochenende ist unser letztes Saisonspiel, auswärts um 18.30 Uhr gegen den SC Alstertal Langenhorn 5. Wer sich dieses Ereignis bei strahlendem Sonnenschein nicht entgehen lassen möchte, komme doch gerne vorbei. Wir freuen uns!

Zurück