04.10.2019

FC St. Pauli 4 - HSG Elbvororte 26:23 (12:12)

Heimspiel am 28.09.19 um 17:45h in der Buda

Das Tier im Tor

Nein, der Hund auf dem Foto ist nicht das Tier im Tor. Auch kein Symbolbild. Das ist Rocky, unser Maskottchen. 

Warum heißt der eigentlich nicht irgendwas mit Oi? Stroiner zum Beispiel. Egal, Rocky ist ein echter Hometown-Dog, nur etwas zu klein fürs Tor.

Das Tier im Tor, die Älteren werden sich erinnern, hat schon nach dem Oberliga-Aufstieg den Handballern aus Schleswig-Holstein beigebracht, dass man auf dem Kiez am Torsteher nicht so einfach vorbei kommt.

Nach dem Ausfall unserer Torhüter Bü und Fynn durften wir gegen die Elbvororte mit gutem Ersatz zwischen den Pfosten rechnen. "Wir haben Inge die Katze im Tor", schrieb der Coach vor dem Spiel. Katze? War das ein Griff in die Trickkiste? Bewusste Provokation? Sieht Rocky aus wie eine Katze? Sieht Inge aus wie eine Katze?

Unser Team ist ja recht neu zusammen gestellt. So dauerte es bis wir ins Spiel fanden, bis Mitte der ersten Halbzeit liefen wir 3-4 Toren Rückstand hinterher. Bis zur Pause konnten wir dann auf Ausgleich stellen. In der 2. Halbzeit nahm die Härte deutlich zu, der Schiedsrichter war klar überfordert. Abgesehen von dem Unparteiischen (warum darf eigentlich ein Herr aus Blankenese Elbvororte pfeifen?) machte es auch immer mehr Spaß. Unser Tier im Tor zeigte immer öfter, wo sein Kampfname herkommt. Spannend wars bis kurz vor Schluss. Zwischen der 54. und der 58. Minute machten wir aus einem 21:21 ein 25:21 und den Deckel auf die Partie.

4:0 Punkte, Saisonstart geglückt. Zwei Spiele nacheinander gewonnen - das hatten wir zuletzt vor 21 Monaten (bis auf Bert, bei dem ist es noch ein Jahr länger her). Damals hießen die ersten beiden Gegner der Siegesserie übrigens auch Osdorf/Lurup und Elbvororte.

FCSP 4: Inge, Helge - Rainer (1), Falk (4), Zohair, Cäpt`n, Sven G (1), Arvid (2), Bert (1), Matze (3), Johannes (1), Torben (7), Sven H (2), Tim (4) sowie Kolle, Daniel und Jonas auf der Bank. Und Niller, Rocky, Marcus und Bruno "Le Chat" -der Kater- auf der Tribüne.

Zurück